FAQ

Vieles, was Sie schon immer über La Vache qui rit® wissen wollten, erfahren Sie hier! Wir haben für Sie die häufigsten Fragen und die entsprechenden Antworten aus unserem Verbraucherservice zusammengestellt. Und für den Fall, dass Sie hier keine Antwort finden, schreiben Sie uns an unsere unter „Kontakt“ angegebene Adresse oder rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Ja! Für viele La Vache qui rit®-Fans ist er unverzichtbar in der warmen Küche. Ob Käsecremesuppe, Quiche oder Käse-Kartoffelpüree – da La Vache qui rit® besonders sahnig und cremig ist, lässt es sich vielseitig einsetzen um Gerichte zu verfeinern. 

Ja, La Vache qui rit® enthält Laktose. Daher ist es nicht zu empfehlen, La Vache qui rit® zu konsumieren sofern eine Laktoseintoleranz bekannt ist.

Laut Rezeptur ist kein Gluten in den La Vache qui rit®-Produkten enthalten.

Das für die Käseherstellung verwendete Lab ist mikrobiell hergestellt. 
Faktultativ: Unser VQR Original ist für die lakto-vegetarische Ernährung geeignet.

Sämtliche Produkte aus dem Hause Bel, die in Deutschland vertrieben werden, bestehen aus pasteurisierter Milch. 
Da es sich bei La Vache qui rit® nicht um Rohmilchkäse handelt, können Sie dieses Produkt auch während der Schwangerschaft ohne Probleme genießen.

Milchmineralkonzentrate werden aus Milchbestandteilen wie Molke gewonnen. Sie sind reich an Milchmineralien wie Kalzium, was erklärt, warum sie Mineralien genannt werden.